Anmeldung für die Konfizeit

Schon bald geht es los mit der Konfizeit für unsere neuen Konfis!

Ihr könnt mitmachen, wenn ihr mindestens 13 Jahre alt seid oder es noch bis Ende August werdet.

Auf euch freut sich ein fröhliches Konfiteam aus 14 Jugendlichen zwischen 15 - 18 Jahren und zwei Pastoren und eine Diakonin.

Wir treffen uns einmal im Monat von 10:00 - 15:00 Uhr in einem Gemeindehaus oder in der MaBu.

Die Infos zur Anmeldung findest du hier und du kannst sie an das Kirchenbüro buero@kirche-wentorf.de schicken.

Unser erstes Treffen ist am Samstag, 15. Juni 2024 von 10:00 - 15:00 Uhr im Gemeindehaus in Wentorf, Waldweg 1

 

Fahrräder fit machen für den Sommer am 1. Juni von 14-16 Uhr im Prisma

Die Kirchengemeinde Wentorf und der ADFC Wentorf bieten ein gemeinsames Sommerprogramm an: Fahrradtouren zu den historischen Kirchen der Umgebung! Auf schönen Strecken durch den ländlichen Raum des Herzogtums Lauenburg geht es zu historischen und sehenswerten Kirchen. Der kühle Sakralraum lädt uns ein zur Rast und zu einer besinnlichen Erkundung. Je nach Entfernung sind die Radfahrten für einen Abend oder einen halben Tag geplant. Jugendliche ab 14 Jahren dürfen selbstständig mitfahren. Jüngere können in Begleitung ihrer Eltern mitkommen. Fahrräder können am Samstag, dem 1. Juni im Repair Café am Prisma zwischen 14 und 16 Uhr auf ihre Verkehrs- und Fahrtüchtigkeit überprüft und ggf. repariert werden.

Wir starten jeweils vom Casinopark aus. Das Tragen eines Fahrradhelms wird empfohlen und ist zudem vorbildlich gegenüber Kindern.

Donnerstag, 25. Juli, nach Hohenhorn
in die St. Nicolai Kirche, Abfahrt um 18.00
Uhr (Familienfreundliche Abendtour);

Dienstag, 6. August, nach Basthorst
in die St. Marien Kirche, Abfahrt um 13.30
Uhr (Halbtagstour);

Donnerstag, 15. August, nach Brunstorf
in die St. Elisabeth Kirche, Abfahrt um 18.00
Uhr (mittlere Strecke mit kurzer Pause)
Mirko Klein

 

Open-Air-Gottesdienst auf dem Platz hinter dem Rathaus am 2. Juni 2024 um 10:00 Uhr

Wir laden herzlich zu unserem Open-Air-Gottesdienst  am 2. Juni um 10:00 Uhr ein. Wir feiern ihn dieses Jahr auf dem Platz hinter dem Rathaus. Es spielt der Posaunenchor unter der Leitung von Martin Klein.

 

 

Wohnzimmerkirche zum Thema "Glühen" am 7. Juni 2024 um 20:00 Uhr

Zusammen reden und lachen.
Sehnsucht teilen.
Den Himmel zwei Zentimeter näher holen.
Große Fragen fragen.
Antworten versuchen.
Das Glas voll machen. Essen. Näher kommen.
Feinste Popmusik singen.
Sofas, Couchtische, eine Bar.
Zwischen den Zeilen Gott finden, vielleicht.


Wir, das Wohnzimmerkirchen-Team der Region Sachsenwald, laden Euch ein, in eine Kirche, die nicht nur anders aussieht, sondern sich auch anders anfühlt.
Am 7. Juni um 20:00 Uhr wollen wir schauen, was glüht.
Du vielleicht, oder der Sommer, die Welt oder Würmchen.
Einiges kann ruhig verglühen, anderes muss unbedingt aufglühen.
Und woher kommt eigentlich dieses abgefahrene Licht da hinten in der Ecke?


Wir freuen uns, mit Euch auf die Suche zu gehen. Seid herzlich willkommen!
Eure Marie, Emi, Thomas, René, Moritz, Christina

 

 

Open-Air-Kino im Atelier-Garten am 7. Juni um 22:00 Uhr

Wir laden herzlich zum Open-Air-Kino am 7. Juni um 22:00 Uhr in den Atelier-Garten, Am Petersilienberg 8 ein.

Gezeigt wird ein Roadmovie. In diesem Roadmovie begeben wir uns auf eine irrwitzige Odyssee komplizierter Beziehungen und verpasster Chancen. Mit dabei: Der personifizierte Tod, der in dieser Nacht eine Menge über das Leben lernt.
Wir genießen diesen Film in sommerlicher Kino-Atmosphäre unter freiem Himmel.
Bringen Sie sich gern Sitzgelegenheiten, Decken und ggf. Mückenschutz mit. Der Sitzbereich ist wetterfest überdacht.

 

 

What'sApp Kanal für aktuelle Infos

In unserem neuen WhatsApp-Kanal finden Sie Informationen zu und rund um die Kirche und das Gemeindeleben in Wentorf.

 

ForuM Studie

Liebe Leserinnen und Leser,

bestimmt haben Sie die Veröffentlichung der Forschungsergebnisse des unabhängigen Forschungsverbundes „ForuM – Forschung zur Aufarbeitung von sexualisierter Gewalt und anderen Missbrauchsformen in der evangelischen Kirche und Diakonie in Deutschland“ in den Medien wahrgenommen. Uns beschäftigt, dass die Ergebnisse nur die „Spitze der Spitze des Eisbergs“ abbilden. „Wir wissen, dass es auch innerhalb der evangelischen Kirche sexualisierte Gewalt gegeben hat und gibt“, sagt Lübecks Pröpstin Petra Kallies. Und doch halten uns die Ergebnisse der Forum-Studie deutlich vor Augen, dass Betroffenen vielfach kein Gehör geschenkt und dass Meldungen nicht oder nicht konsequent nachgegangen wurde.

„Uns als Kirche ist es wichtig, aus diesen Erfahrungen zu lernen und diese in die Präventionsarbeit einfließen zu lassen“, sagt Philip Graffam, Propst im Herzogtum Lauenburg. Erste Schritte hat der Kirchenkreis und haben viele Kirchengemeinden bereits eingeleitet. Ein elementarer Baustein sind zugeschnittene Präventions- und Schutzkonzepte, die nach und nach in allen Kirchengemeinden in Lübeck und im Herzogtum Lauenburg entwickelt werden. Das gemeinsame Ziel lautet: Gemeinden sollen sichere Orte sein.

Am wichtigsten dabei, so Propst und Pröpstin, ist die persönliche Haltung: Augen und Ohren offenhalten für mögliche Anzeichen von Missbrauch, Hinweise und Hilferufe ernst nehmen. Aufmerksamkeit und Sensibilität haben Priorität, um betroffene Personen zu schützen und weiteren Missbrauch zu verhindern.

Wenn Sie sexuelle Übergriffe erlebt oder davon erfahren haben, finden Sie hier unabhängige Beratung:

UNA (Unabhängige und konfessionsfreie Ansprechstelle für Menschen, die in der Nordkirche sexuelle Übergriffe erlebt oder davon erfahren haben)
Telefon: 0800/ 022 00 99  (anonym und kostenfrei)                           

Mail: una@wendepunkt-ev.de
Internet: www.wendepunkt-ev.de/una

Hilfe-Telefon Sexueller Missbrauch
0800/ 22 55 530 (kostenfrei & anonym)
Online Beratung über www.hilfe-telefon-missbrauch.online

Hilfeportal Sexueller Missbrauch
www.hilfe-portal-missbrauch.de/hilfe-finden
Bundesweite Datenbank
Anhand Ihrer Postleitzahl werden Unterstützungsangebote in Ihrer unmittelbaren Umgebung herausgefiltert und angezeigt.

Zentrale Anlaufstelle .help
Auf Wunsch werden Sie an kirchliche und diakonische Ansprechstellen vermittelt oder erhalten Informationen über alternative und unabhängige Beratungsangebote.        

Telefon: 0800/5040112 (kostenfrei und anonym), Mail: zentrale@anlaufstelle.help

 

 

Stellenanzeige

Die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Wentorf
sucht für ihre Kita

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine*n Erzieher*in oder SPA (m/w/d)
befristet als Mutterschutz- und Elternzeitvertretung

im Umfang von 30,00 Wochenstunden.
 

Online-Infotage Diakonisches Jahr im Ausland (DJiA)

Wie in einem FSJ können junge Erwachsene sich in einem Gap Year Zeit für sich und andere nehmen. Sie engagieren sich in sozial-diakonischen Projekten. Gleichzeitig erleben sie ein unvergessliches Jahr voller Erfahrungen.

Für das DJiA, einem sozialen Freiwilligendienst für 9 - 12 Monaten in sozialen oder diakonischen Projekten im Ausland, gibt es noch freie Plätze. Die Auswahl- und Vermittlungsphase hat bereits begonnen, aber es sind noch nicht alle Plätze für ein DJiA ab Sommer/Herbst 2024 besetzt.

Im neuen Jahr bieten wir daher noch einige Termine zum Kennenlernen des Programms „Diakonisches Jahr im Ausland (DJiA)“ an. Bei unseren Online-Infotagen werden ehemalige Freiwillige von ihren Erlebnissen im Ausland berichten; außerdem werden Mitarbeitende für Fragen zur Verfügung stehen. Mehr Infos unter www.djia.de/bewerben/infotage.

Wir freuen uns auf euch!

Evangelische Freiwilligendienste gGmbH
Diakonisches Jahr im Ausland
Otto-Brenner-Str. 9
30159 Hannover
phone: +49 (0) 5 11-4 50 00 83 40
fax:      +49 (0) 5 11-4 50 00 83 31
djia@ev-freiwilligendienste.de
www.djia.de

Wahlen zur Landessynode

2024 wird die Landessynode der Nordkirche neu gewählt. Vorschläge zur Wahl können bis Mai eingereicht werden. Nähere Informationen erhalten sie in den folgenden PDF:

Kollekte Diakonie Katastrophenhilfe für die Ukraine

Foto Flag: Yehor Milohro-dskyi

In jedem Sonntagsgottesdienst sammeln wir Spenden für die Diakonie Katastrophenhilfe in der Ukraine. Zusammen mit den Eingängen auf unserem Spendenkonto konnten wir einen Betrag in Höhe von € 7.922,60 (Stand: Mai 2024) an die Diakonie weiterleiten. Wir bedanken uns herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern!

Bis Kriegsende werden wir weiter für die Ukraine Spenden sammeln.

Besuchen Sie uns auch auf Instagram

https://instagram.com/kirche_wentorf?utm_medium=copy_link